Pastorinnen und Pastoren

 

Michael Babiel
Spätestens als Zivildienstleistender wusste der gebürtige Schleswig-Holsteiner, dass Pastor sein Traumberuf ist – und immer sein wird. Er absolvierte sein Theologiestudium in Hamburg und fand nach dem Vikariat Ende 1991 zur Kirchengemeinde Eimsbüttel. Hier kümmert er sich unter anderem um die Themen soziale Diakonie, Öffentlichkeitsarbeit, Konfirmandenunterricht und Familienkirche. Außerdem ist er Mitglied im Finanzausschuss und im Vorstand der St. Stephanus-Stiftung. Darüber hinaus engagiert sich der Fußballfan und Hobbygärtner in der Stadtteilarbeit der Gemeinde (Beirat Osterstraße e.V.) und sitzt sowohl in der Synode des Kirchenkreises Hamburg-Ost als auch im Kirchenkreisrat.

040/40 88 22
Kontakt

 
 

Rossella Casonato
Dass sie als Erwachsene mit großer Freude Hamburger Kinder taufen würde, hätte sich die Italienerin früher nicht träumen lassen. Geboren und aufgewachsen nahe Venedig in einer evangelischen Familie, absolvierte sie ihr Theologiestudium in Rom. Für die letzten beiden Auslandssemester ging sie nach Berlin, verliebte sich in Deutschland – und blieb. Seit 1990 ist sie nun Wahl-Hamburgerin, lebt mit ihren zwei Kindern in Eimsbüttel, liebt Kinder- und Familiengottesdienste, pflegt den Kontakt zur brasilianischen Partnergemeinde in Santo André und ist Mitglied der Projektgruppe "Die Zukunft der Kitas".

040/ 43 91 03 85
Kontakt

 

Gundula Döring
Seit dem Sommer 2014 gehört Gundula Döring zum Team der Kirchengemeinde. Ihre Aufgaben liegen schwerpunktmäßig in der Gemeindeleitung und auf dem Thema „Leben im Alter“ sowie der Weiterentwicklung des Bereichs Spiritualität. Es ist ihr ein Anliegen, dass Kirche nicht nur im Reden, sondern auch im Schweigen, nicht nur im Tun, sondern auch im Lassen wirkt. Das Meditationsangebot „Oase der Stille“ im neu gestalteten Meditationsraum bei der Christuskirche unterstützt die Einübung in den „Sinn und Geschmack für das Unendliche“. Die gebürtige Lübeckerin war zuvor Projektpastorin im Alstertal, Theologische Referentin im Nordelbischen Frauenwerk und viele Jahre Gemeindepastorin in Schleswig-Holstein. Nun ist sie mit Begeisterung Eimsbüttlerin. Sie ist Mitglied im Bau- und im Finanzausschuss und im Beirat "Ehrenamt/Freiwilligen-Koordination".

040/398 09 78 10 und 040/43 18 48 16
Kontakt

 
 

Helmut Kirst
Wege in die meditative Stille, interkulturelle Begegnungen, interreligiöser Dialog, ökumenischer Austausch sowie das Gespräch über Fragen von Kunst und Theologie: All das zählt zu seinen Themen in der Gemeinde. Aufgewachsen bei Elmshorn, hat er in Bayern, Baden-Württemberg sowie Niedersachsen sein Theologiestudium absolviert und arbeitet seit 2005 wieder nahe der alten Heimat in Eimsbüttel. Er ist MItglied im Finanzausschuss. In seiner knapp bemessenen Freizeit träumt er davon, in einem dunklen Kinosaal nochmal alle seine Lieblingsfilme – darunter Fellinis „Amarcord“ und „Night on Earth“ von Jim Jarmusch – anzuschauen.

040/40 34 53
Kontakt

 

Nina Schumann
Die gebürtige Harburgerin hat ihr Theologiestudium in Hamburg und Heidelberg absolviert, um dann mit ihrem Partner ein paar Jahre in Sachsen und Sachsen-Anhalt zu verbringen. 2011 kehrte die dreifache Mutter wieder in ihre Heimatstadt zurück, absolvierte ihr Vikariat in Hamm und gehört seit Februar 2014 zur Kirchengemeinde Eimsbüttel. Und wenn sie sich nicht gerade im Geschäftsführenden Ausschuss um die Gemeindeleitung, um Jugendliche oder Konfirmand_innen in der Gemeinde kümmert, spielt sie Querflöte, liest gern (zum Beispiel Dramen von Bertolt Brecht) oder hört klassische Musik der Romantik.

040/36 02 57 70

Kontakt

 

 

Margrit Sierts
Geboren und aufgewachsen in Nordfriesland, kam sie nach dem Abitur nach Hamburg. Nach einem halben sozialen Jahr bei der Heilsarmee absolvierte sie ihr Theologiestudium in der Hansestadt und startete in den Beruf. Eimsbüttel ist mittlerweile ihre fünfte Pfarrstelle in Hamburg, die sie im August 2013 angetreten hat. In der Gemeinde kümmert sich die FC St. Pauli-Liebhaberin („Ich gehe so oft wie möglich ins Stadion und fahre auch gerne zu Auswärtsspielen“) schwerpunktmäßig um Stadtteilarbeit, um Angebote für Frauen und um Flüchtlinge. Außerdem ist sie Mitglied im Gender-Beirat. Privat liebt es die zweifache Mutter, lange Strecken zu radeln – zuletzt von Kopenhagen nach Berlin.

040/88 23 25 51
Kontakt

Margrit Sierts ist in den Monaten Juli, August und September im Sabbatical. Wenden Sie sich in dieser Zeit bitte an die Vertretungspastorin Frauke Niejahr.
Tel. 0151-19519820
 
 

Frauke Niejahr
Pastorin Frauke Niejahr ist bis Ende Dezember 2017 Vertretungspastorin in Eimsbüttel.

Tel.: 0151 195 198 20

Kontakt

 
 

Christian Winkler (Prädikant)
Die Kirchengemeinde Eimsbüttel hat auch einen Prädikanten in ihren Reihen, der regelmäßig Gottesdienste leitet sowie vielfältig in der Gemeindearbeit engagiert ist. Der diplomierte Sozialökonom ist seit 1992 in der Gemeinde aktiv und bekleidet nach mehrjähriger Ausbildung seit dem Sommer 2005 dieses Ehrenamt. In seinem Hauptberuf ist er selbstständig tätig und arbeitet als gesetzlicher Betreuer für Menschen, die aus gesundheitlichen Gründen nicht in der Lage sind, ihre Angelegenheiten selbst zu regeln. Privat liebt er es, handwerklich zu arbeiten und mit seiner Frau ausgedehnte Wanderungen zu unternehmen. „Am liebsten im Hochgebirge, wo nichts die Stille stört außer das eigene Atmen“.

040/55 00 92 43
Kontakt