Flüchtlings­unterstützung

 

Ein wesentliches Standbein der Kirchengemeinde Eimsbüttel ist das Engagement für weltweite Gerechtigkeit. Ganz praktisch gehörte hierzu die Aufnahme von sechs Männern aus der Lampedusa Gruppe, die Unterstützung einer armenischen und einer albanischen Familie, die Aufnahme von Transitflüchtlingen zur Übernachtung im Gemeindehaus, die in den Wintermonaten 2015 ohne Obdach am Hauptbahnhof gestrandet waren. Das damit verbundene große Engagement wurde und wird u.a. in Erstaufnahmeeinrichtungen für Flüchtlinge fortgesetzt. Ehrenamtliche werden hauptamtlich unterstützt und bei der Suche nach passenden Einsatzmöglichkeiten begleitet. Ein Unterstützer_innenkreis trifft sich einmal im Monat, um sich auszutauschen und Aktivitäten zu koordinieren.

Fluchtpunkt Hamburg

Kontakt:
Rike Dieckmann
040/398 09 78 – 40
Kontakt